Narbenentstörung


Narbenbehandlung
Handnarbenbehandlung

 

 

Erfahrung ist nicht das, was einem zustösst.

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustösst.

Aldous Huxley

Eine Narbe erzählt immer auch eine Geschichte. 

Haben Sie auch an Ihren Bauchnabel, an Ihre Impfnarben, an das Ausrutschen mit dem Brotmesser gedacht?

Auch Piercing's und Tattoo's sind Narben. 

 

Mögliche Beschwerden durch Narben:

  • nicht diagnostizierbare Schmerzen
  • chronische Schmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerz, Migräne
  • Rückenschmerzen
  • hartnäckige Verspannungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Zyklusstörungen
  • und vieles mehr

 

Narbengewebe ist minderwertiges Bindegewebe, das schlechter durchblutet ist als normales Körpergewebe und eine verminderte elektrische Leitfähigkeit hat. In einer Narbe ist auch die belastende Situation ihrer Entstehung gespeichert. Die Zellerinnerung an ein Trauma überdauert viele Jahre. Die Narben können zu Störfeldern werden, die die Entstehung von Krankheiten begünstigen bzw. Therapien behindern.

 

Jede Ihrer Narben ist ein potentieller Störfaktor und sollte deshalb behandelt werden.