Du kannst die Welt verändern!

 

Träumst Du auch von einer friedlichen und gerechten Welt?

Einer Welt, in der es für alle genug Lebensraum und Nahrung gibt?

In der ein achtsamer und respektvoller Umgang miteinander gepflegt wird?

Einer Welt, in der die Dankbarkeit und Zufriedenheit herrscht?

In der jeder seinen Beitrag darbringt, um für uns alle das Beste zu kreieren? 

 

Du kannst die Welt verändern, weil Du ein Teil davon bist.

 

Wir alle gehören zum System Erde und ihren Lebewesen.

Das System verändert sich, sobald ein Teil des Systems sich ändert. Stell Dir Deine Familie oder Deinen Freundeskreis vor. Wie würde es sie beeinflussen, wenn Du beschliesst, vegetarisch zu essen? Es gäbe verschiedene Reaktionen. Aber es gäbe Reaktionen und diese haben Einfluss auf das System.

 

Du kannst die Welt verändern, weil Du Dich selber verändern kannst. Deine Art zu Sein, zu Sprechen, zu Handeln usw. kreiert Deine Welt um Dich herum.  Du kannst Felder der Liebe und des Lichtes um Dich erschaffen. Das ist doch wunderbar! Dein Beitrag zählt.

 

Ich glaube daran, dass alles, was existiert seinen Ursprung in der göttlichen Quelle von Licht und Liebe hat.

Aus ihr entsteht die Welt der Formen. Das göttliche Licht und die göttliche Liebe sind in jeder Form enthalten. Somit auch in uns. Unser Körper ist Quelle und Gefäss für das Göttliche zugleich. Die Quelle der göttlichen Matrix liegt in unserem Herzen. Du kannst die allseiende göttliche Kraft in Dir finden.

 

«Halt an, wo läufst Du hin?

Der Himmel ist in Dir.

Suchst du Gott anderswo,

du fehlst ihn für und für.»

Angelus Silesius

 

 

Die göttliche Quelle in uns wird leider immer wieder verschüttet durch den Alltag, durch unsere Verhaltensmuster und unsere Normen. Es ist eine Herausforderung, seinen Ursprung nicht zu vergessen. Das Leben fordert uns immer wieder neu. Deswegen lade ich Dich ein, mit mir die Lichtmeditation zu praktizieren.

 

In der Lichtmeditation verbinden wir uns mit der göttlichen Quelle von Licht und Liebe und tanken uns wieder auf mit der Erinnerung an unseren Ursprung. Wir erlauben dem Licht durch uns zu strömen und unser Herz freizulegen, damit die Quelle in uns frei fliessen kann. Indem wir licht- und liebevoll sind, verändert sich die Welt.

Wir schaffen den Himmel auf Erden. 

 

«Aus dem Himmel eine Erde machen,

aus der Erde einen Himmel,

so dass jeder aus seiner Leuchtkraft einen Stern ziehen kann.»

Rose Ausländer

 

Sei dabei und werde lichtvoll!

  • Wann und wie oft findet die Lichtmeditation statt?

Vom 13. April bis zum 6. Juli  meditieren wir zusammen jeweils am Dienstagabend von 19:30- 20:00 Uhr. Das sind insgesamt 13 Treffen.

  • Wie kannst Du an der Lichtmeditation teilnehmen?

Melde dich bitte per Mail bei mir an. Ich werde Dir danach den Zoomlink senden, mit dem Du Dich einloggen kannst zur gegebenen Zeit.

  • Was gilt es noch zu beachten?

Für Deine optimale Vorbereitung für die Meditation, habe ich Dir ein paar Punkte aufgeschrieben, die Dich unterstützen. 

Hier kannst Du sie herunterladen.

  • Was kostet die Lichtmeditation?

Die Lichtmeditation ist ein kostenloser Anlass. Wenn Du einen Beitrag spenden möchtest, dann lade ich Dich ein, den Bodenfruchtbarkeitsfond zu unterstützen. Die Erde ist ein kostbares Gut. Wir sollten sie im wahrsten Sinne des Wortes lebendig halten. Der Fonds unterstützt die Bauern, unsere Böden fruchtbar zu erhalten. 

 

"Denn fruchtbare Böden sind die Basis für gesunde Ernährung in Gegenwart und Zukunft und wirken gleichzeitig der Klimaerwärmung entgegen, indem sie mehr CO2 speichern als konventionell bewirtschaftete Böden. Helfen Sie mit! Unterstützen Sie den Bodenfruchtbarkeitsfonds!"

 

Du kannst hier eine Patenschaft für den Boden übernehmen oder eine einmalige Spende tätigen. Vielen Dank!