· 

Putzaktion für Deinen Körper

 

 

Vielleicht hast Du den Frühlingsputz in Deinen vier Wänden schon beendet? Alles abgestaubt und neu sortiert? 

 

So nutze jetzt die Zeit , um auch den Frühlingsputz für Deinen Körper durch- oder weiterzuführen. In meinem Blog "Unterstütze Dein Immunsystem" habe ich schon einige Impulse gegeben. Vielleicht schaust Du Dir diesen Beitrag auch noch einmal an. 

 

 

 

Unser Stoffwechsel wechselt Stoffe. D.h., Nahrung wird eingeführt und dann aufgenommen oder aussortiert. Die aufgenommenen Stoffe werden verteilt und verbraucht.

Das kannst Du Dir so vorstellen: In der Zelle ist ein Ofen und dieser verbrennt den eingeführten Stoff. Durch die Verbrennung erhält die Zelle Energie um ihre Aufgaben zu erledigen. Wie Du weisst, gibt es nach dem Feuer immer Asche. Diese will entsorgt werden. Der "Stoff" wurde gewechselt in Energie und Abfall.

 

Nun kann der Stoffwechsel überlastet sein mit zu viel Angebot oder / und mit dem Abführen der "Asche"

  • Das Angebot kannst du regulieren mit der Menge Deiner Nahrungsaufnahme. Iss langsam und fühle, wann Du satt bist!
  • Bei der "Asche" kannst Du Deinem Körper behilflich sein mit natürlichem Putzmittel. Diese natürlichen Putzmittel unterstützen die Hauptausscheidungsorgane. Das ist die Leber und die Nieren. Wenn Du sie unterstützt, können sie mehr Abfall entsorgen als üblich. 

 

Die "Putzmittel" kannst Du Dir in der Apotheke kaufen oder evtl.  auch selber machen.

  • Die Leber freut sich über eine Unterstützung durch den Löwenzahn. Er hat angenehme Bitterstoffe und regt so die Verdauung an. Ich gebe Dir einen Leitfaden zur "Herstellung von Entgiftungstropfen in 5 Schritten", den Du Dir herunterladen kannst mit folgendem Link. Bis Deine Tinktur reif ist, kannst Du die Tropfen Taraxacum comp. nehmen von der Firma CERES: 3x5 Tropfen/ täglich in wenig Wasser, einspeicheln und vor dem Essen nehmen.
  • Die Nieren freuen sich über Solidago comp. von CERES. Du nimmst sie gleich ein wie Taraxacum comp.

 

Für die Putzmittel brauchst Du auch Flüssigkeit. Du schmierst ja die Seife nicht direkt auf den Boden- ...und danach entfernst Du die Seife wieder mit Flüssigkeit. Und nun die Frage: nimmst Du dazu Kaffee, Cola oder Wasser? Natürlich Wasser, ist ja allen klar.

Ich will Dir damit sagen, dass es sehr wichtig ist, viel stilles Wasser zu trinken während Deiner Reinigungskur. Damit es ausgeschwemmt werden kann, die "Asche".

 

 Die Tropfen nimmst Du 4- 6 Wochen lang ein. Während dieser Zeit

  • trinkst Du stilles Wasser (2l pro Tag)
  • nimmst Dir Zeit zum Essen und fühlen, wann Du satt bist
  • bewegst Dich mind 30 Min. an der frischen Luft 
  • reduzierst Deinen Alkohol und Salzkonsum
  • nimmst ab und zu ein Basenbad (Beschreibung im Blog "Unterstütze Dein Immunsystem")

Nun wünsche ich Dir viel Erfolg und freue mich über eine Rückmeldung über Deine Kur und die selber hergestellten Tropfen!

 

Wenn Du unsicher bist, ob Du in Deiner Situation eine Kur durchführen kannst oder wenn Du ungewöhnliche Reaktionen hast, dann rufe mich an für eine Konsultation und ich berate Dich.

 

In Verbundenheit sei gegrüsst

Anne

 

Abonniere meinen Newsletter damit du weisst, wann ich einen neuen Blogbeitrag verfasst habe.

Danke für dein Interesse!

Gerne erhalte ich neue Inspirationen mit dem Newsletter

* indicates required

Kommentar schreiben

Kommentare: 0